Rufen Sie uns an: +41 (0)79 563 9968
0 item

Abkürzungen und symbole in der lichttechnik 

Für was steht Ra? Was ist der CRI? Hier finden Sie eine Liste der gebräuchlichsten Abkürzungen in der Beleuchtungsbranche alphabetisch geordnet.  


Ampère

Ampère (Abkürzung A) ist ein Mass für die Stromstärke. Die Stromstärke kann aus Spannung (Einheit Volt, V) und Leistung (Einheit Watt, W) berechnet werden, gemäss der Formel A=W/V. Hat man also z.B. einen Energieverbrauch (Leistung) von 220W und die Spannung ist 220V, so ist die Stromstärke 1 Ampère.


CRI

CRI steht für Color Rendering Index oder zu Deutsch Farbwiedergabe-Index. Im deutschen Sprachraum ist auch die Angabe Referenzindex allgemein, Ra, gebräuchlich. Der CRI beschreibt, wie gut eine Farbe im Vergleich zu einer idealen Strahlungsquelle wiedergegeben wird. Oberhalb von 5000K wird mit einem dem Tageslicht ähnlichen Farbspektrum verglichen. Der Vergleich wird bei 8 Farben gemacht, und es ergibt sich ein Wert ohne Einheit mit einem Maximum von 100 (perfekte Farbwiedergabe). Im Innenbereich sind in der EU nur Lichtquellen mit einem Farbwiedergabeindex von mehr als 80 zulässig. Ein guter Farbwiedergabeindex für LED-Leuchten ist Ra > 90.


Lebensdauer

Die Lebensdauer einer Glühlampe oder einer Kompaktleuchtstofflampe mit eingebautem Vorschaltgerät wird in Stunden angegeben und bezeichnet die Zeit, bis statistisch gesehen 50% der Leuchtmittel ausgefallen sind. Bei LED-Leuchten ist ein Totalausfall selten, aber der Lichtstrom nimmt über die Zeit ab. So wird für Retrofit-LED-Leuchtmittel die Zeit angegeben, bis  der Lichtstrom um 50% abgenommen hat.


Leuchtdichte

Die Leuchtdichte hat einen unmittelbaren Bezug zu der optisch wahrgenommenen Helligkeit ausgedehnten, flächigen Lichtquelle. Sie liefert die Information, wie der Lichtstrom einer Lichtquelle abhängig vom Ort und von der Richtung aussieht. Die Einheit ist Candela pro Quadratmeter [cd/m^2].


Lichtstrom

Quantitatives Mass für den im Auge erzeugten Lichtreiz, siehe Lumen.


Lumen (lm)

Lumen ist die Masseinheit für den Lichtstrom, der von einem Leuchtmittel abgegeben wird. Der Lichtstrom ist ein quantitatives Mass für den im Auge erzeugten Lichtreiz.

Der Lichtreiz hängt von der Empfindlichkeit des menschlichen Auges für bestimmte Wellenlängen ab. Wellenlängen um 555 nm werden stärker wahrgenommen als Wellenlängen am Rande des sichtbaren Spektrums um 440 resp. 660 nm. Der Lichtstrom einer Lichtquelle gibt also an, mit welcher Rate Licht für die Beleuchtung erzeugt wird. Heutige effiziente LED-Leuchtmittel erzeugen einen Lichtstrom von ca. 140 lumen pro Watt elektrischer Leistung, während eine Glühlampe mit 40W Leistung nur einen Lichtstrom von ca. 430lm erzeugt (10.8 lumen/Watt). Die restliche Leistung wird als Wärme abgestrahlt. Mit den Lumen-Angaben lassen sich Leuchtmittel vergleichen, so erzeugt eine 40W-Glühbirne ca. 430 lumen, eine 60W-Glühlampe ca. 730 lumen.


Lux (lx)

Lux (oder abgekürzt lx) ist die Masseinheit der Beleuchtungsstärke. Sie gibt an, ob ein Bereich ausreichend beleuchtet ist. Zum Berechnen der Beleuchtungsstärke wird die Lichtstärke einer punktförmigen Lichtquelle in cd (Candela) durch das Quadrat der Entfernung in m dividiert. Die für eine bestimmte Arbeit relevanten Beleuchtungsstärken sind in Normen definiert. So ist für ein Büro eine Beleuchtungsstäre von 500 Lux vorgeschrieben, für die Sicherheitsbeleuchtung von Rettungswegen 1 Lux.



Ra

Referenzindex allgemein, Farbwiedergabeindex. Siehe CRI.


Retrofit

Retrofit ist ein englischer Begriff und bedeutet Nachrüstung oder Umrüstung. Retrofit-Leuchtmittel lassen sich in konventionelle Leuchten einbauen, sodass diese nicht ersetzt werden müssen. Bei LED-Retrofit-Leuchtmitteln sind Kühlkörper und Betriebsgerät im Sockel integriert. Sie lassen sich z.T. dimmen und zeichnen sich durch eine lange Lebensdauer und eine hohe Energieeffizienz aus.


Volt

Volt (Abkürzung V) ist ein Mass für die Spannung. In der Schweiz beträgt die Spannung 230V. Viele Leuchtmittel können direkt an dieser Spannung verwendet werden, andere werden mit Niedervolt-Spannung (z.B. 12V oder 24V betrieben). 


Watt

Watt (Abkürzung W) ist ein Mass für die Leistung (P) resp. den Energieverbrauch. Die Leistung in Watt kann aus Spannung (Einheit Volt, V) und Strom (Einheit Ampère, A) berechnet werden W=A*V.




 

Sie können bis zu vier Produkten vergleichen.